Von Oma mit Liebe – Backbuch

Von Oma mit Liebe – Backbuch

Die Weihnachtszeit steht für Familie, Besinnlichkeit und natürlich für gutes Essen. Gerade jetzt fällt es, glaube ich, sehr vielen Menschen schwer, sich von Lebkuchen, Plätzchen oder anderen Leckereien fern zu halten. Das muss ja auch nicht sein! Schließlich bedeutet die Weihnachtszeit für mich auch, dass Plätzchen gebacken werden. Wenn ihr euch so kurz vor Weihnachten auch nochmal backtechnisch austoben möchtet oder noch ein Last-Minute-Geschenk (wohl eher Past-Christmas-Geschenk) sucht, kommt hier mein ultimativer Tipp für euch. Ich habe das Backbuch „Von Oma mit Liebe“ selbst geschenkt bekommen und an der Stelle ein großes Lob an meinen Papa. Ich habe „Von Oma mit Liebe“ meiner Freundin Viki dieses Jahr zum Geburtstag geschenkt und daraufhin meinem Papa ganz begeistert davon erzählt, denn am liebsten hätte ich es mir auch direkt gekauft. Seitdem hat er sich das Backbuch als mein Weihnachtsgeschenk vorgemerkt und da wir beide dieses Jahr sehr ungeduldig waren und uns auch nicht live sehen konnten, wurde es eben schon vor Weihnachten geöffnet.

Was macht das „Von Oma mit Liebe“-Backbuch so besonders?

Zuerst einmal bin ich bekannterweise sehr begeisterungsfähig was schön gestaltete Buchcover angeht und das trifft auch in diesem Fall zu. Natürlich geht es hierbei aber primär um den Inhalt und auch der überzeugt sofort.

Bevor wir zum Innenleben kommen, möchte ich euch allerdings zunächst die Hintergrundgeschichte zu „Von Oma mit Liebe“ erzählen, die ich ebenfalls von meinem Papa erfahren habe. Katharina Mayer kennen die ein oder anderen eventuell durch ihren Auftritt bei der Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“, bei der junge Start-Ups Investoren für ihre Projekte suchen. Im Alter von 24 Jahren hat Katharina „Kuchentratsch“ gegründet. Kuchentratsch ist eine Backstube in der sich Omas und Opas wöchentlich treffen, sich austauschen und gemeinsam backen können. Der Gedanke dahinter war, dass Rentner oft in Isolation leben und sich nicht weiter mit Gleichgesinnten austauschen können. Deshalb gibt es Kuchentratsch, wo dies wieder möglich gemacht wird und darüber hinaus tolle Rezepte entstanden sind. Daraus entwickelte Katharina das Backbuch „Von Oma mit Liebe“.

Auf den ersten beiden Seiten könnt ihr alle Bilder und Namen der teilnehmenden Omas und Opas sehen, was direkt einen persönlichen Bezug herstellt. Darauf folgen Fun Facts über Kuchentratsch und vier verschiedene Kategorien – von kleinen Leckerbissen über Lieblingskuchen für jeden Tag sowie Torten für jeden Anlass bis hin zum Bereich „Trendig & aus aller Welt“. „Von Oma mit Liebe“ hält wirklich für jeden das passende Rezept bereit und noch dazu erfahrt ihr, welches Rezept von welcher Oma oder welchem Opa kommt. Außerdem bekommt ihr für jedes Rezept noch einen kleinen Expertentipp, sodass nichts schiefgehen kann.

Viel Spaß beim Backen und Essen, lasst mich wissen, wie es euch „Von Oma mit Liebe“ gefällt!

Hier könnt ihr euch oder euren Liebsten direkt das Backbuch bestellen.

PS: Da ich das Buch selbst erst vor Kurzem bekommen habe, konnte ich noch kein Rezept ausprobieren, allerdings habe ich direkt ein Rezept herausgesucht, welches ich für Weihnachten vorbereiten möchte. Das kann ich jetzt aber noch nicht verraten, da meine Mama diesen Eintrag bestimmt liest und somit die Überraschung dahin wäre. Die bunte Vielfalt an Kuchen, Kleinigkeiten, wie Pralinen und sogar glutenfreien sowie veganen Leckereien – da läuft einem das Wasser im Mund zusammen!

Heute habe ich außerdem einen zweiten Tipp unter der Kategorie „Bücher“ veröffentlicht, welchen ihr hier findet.

Von Oma mit Liebe – Backbuch

4 Kommentare zu „Von Oma mit Liebe – Backbuch

  • 22. Dezember 2020 um 14:40
    Permalink

    Liebe Ani,
    man bekommt direkt Lust aufs Backen (und ein kleines Hüngerchen.) Wirklich mal wieder toll geschrieben! Kurz, prägnant, jung (die Hintergrundgeschichte ist ja mal so sweet!). Es ist beinahe unmöglich sich von einem deiner Blogeinträge mal nicht inspirieren zu lassen! <3

    Antworten
    • 23. Dezember 2020 um 20:11
      Permalink

      Vielen vielen Dank, es freut mich sehr, dass es dir so gefällt <3

      Antworten
  • 27. Dezember 2020 um 21:11
    Permalink

    Tolle Kochbuchempfehlung- macht Lust auf Backen- und die Chai Latte-Pralinen kann ich wärmstens empfehlen. Die hab ich zu Weihnachten von meiner Tochter bekommen. Vielen Dank.!

    Antworten
    • 27. Dezember 2020 um 21:25
      Permalink

      Die Chai Latte Pralinen waren wirklich lecker, danke für deinen Kommentar <3

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.